Archiv für die Kategorie „Bierbauch der Woche“

German minster Müller addressing the crowds.

This deserves a „Bierbauch der Woche-award.

Kaum zu glauben, aber auch MÄNNER werden als solche benachteiligt. Und können  das nocht nicht einmal einklagen, wie der Männerlobyist Martin Rosowski in einem Interview mit der TAZ bemängelt. Wir unterstützen Ihn und sind auf seiner Seite! Der Mann hat den Bierbauch der Woche verdient!

middelhoff-urteil Thomas-Middelhoff-Urteil: Drei Jahre Haft[/caption]

Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte. Das Urteil ist gefällt, der EX-CEO von Karstadt, Thomas Middelhoff, geht für drei Jahre ins Gefängnis. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Das erste Mal, dass ein Manager so zur Kasse gezogen wird in Deutschland. Dafür gibt es den Bierbauch der Woche!

Am 20. September hat es angefangen, und bis zum 5. Oktober 2014 darf noch gefeiert werden. Die Bierpreis-Range hat erstmals die 10-Euro-Marke durchbrochen.
In 2014 kostet die Maß stolze 9,70 € bi zu 10,10 €. Rekordverdächtig! Aber das war ja zu erwarten…

Bierbauch – Gefahr sinkt

Statistiker gehen davon aus, dass durch das Überschreiten der psychologischen 10-Euro-Schwelle deutlich weniger Bier verbraucht wird. Das führt dann mittelfristig zu weniger Bierbäuchen. Also gut für die Volksgesundheit. Trotzdem geht der Bierbauch der Woche an das Münchner Oktoberfest 2014. Prost!

Hier noch ein Link zur offiziellen Website der Stadt München und zum Oktoberfest.

Wie soeben bekannt wurde, hat sich Jogi entschieden: Der Bundestrainer ernennt Bastian Schweinsteiger zum neuen DFB-Kapitän. Er wird also on nun an die deutsche Fußballnationalmahnschaft führen und damit in die großen kleinen Fußstapfen von Philipp Lahm treten, der vor einigen Wochen zurückgetreten war. Zwar fehlt es Schweinsteiger damit an einer demokratischen Legitimation (schließlich hatten seine Mitspieler keinen Einfluß), aber das wird „Basti“ vermutlich zweitrangig sein. Er hat damit unseren Bierbauch der Woche mehr als verdient. Glückwunsch, Herr Kapitän!

DFB Kapitän Schweinsteiger

DFB Kapitän Schweinsteiger (Foto: Nachito Heiss)

 

Bernie Ecclestone galt schon immer als ein mit allen Wassern gewaschener Geschäftsmann. Er ist klein (körperlich), aber seit den 1970er Jahren groß im Geschäft. Die Formel 1 ist ohne ihn nicht vorstellbar, vergleichbar vielleicht mit der Position von Uli Hoeneß beim FC Bayern München. Doch während letzterer gerade einsitzt, hat es Ecclestone tatsächlich geschafft und den 100 Millionen Dollar Deal, den er mit der Staatsanwaltschaft ausgehandelt hat, vom Gericht durchgewunken bekommen.

Ecclestone Deal 2014

Ecclestone kauft sich für 100 Millionen frei – titelt die WELT online. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Wenn Bernie Ecclestone dafür kein Bierbauch der Woche bekommen sollte, müssten wir diesen Blog gleich schließen. Das sind wirklich herausragende Qualitäten!

Heidi Klum ist erneut schwanger! Sie erwartet ihr fünftes Kind, Vater wird ihr aktueller Bodyguard/Fitnesscoach/Lebenspartner Martin Kristen (41).

Auf ihrer Website  www.heidiklum.de/ ist allerdings noch nichts dazu zu lesen. Wohl aber bei der BILD und auf SPIEGEL ONLINE sowie der Münchener Abendzeitung (bei den letzteren beiden noch als Spekulation).

Also, so ganz sicher kann man angesichts dieser unübersichtlichen Nachrichtenlage noch nicht sein. Wir müssen die Entwicklung im Auge behalten, und hier besonders den Bauch des Ex-Modells! Vielleicht reicht es dann für den Titel Bierbauch der Woche, den wir schon eine ganze Zeit lang nicht mehr vergeben haben.

Der Bierbauch der Woche geht diesmal an… Hartmut Mehdorn. Der nicht mehr ganz so junge Manager, der bis vor kurzem der Air Berlin vor stand, wird Flughafenchef für den im Aufbau befindliche neuen Flughafen Berlin International. Hier der Webauftritt aller Berliner Flughäfen, aus denen dann bald ein ganz großer werden soll.

Damit hatte wohl auch unter Insidern niemand gerechnet. Mehdorn leitet damit ein Unternehmen, gegen das er in seiner vorherigen Position als Air Berlin-Chef noch geklagt hatte! Eine sehr pikante Situation, da er somit „Insiderwissen“ besitzt, um seinem vorherigen Arbeitgeber zu schaden. Vorteil: er kann in Berlin wohnen bleiben, die Versorgung mit der original Berliner Currywurst ist also gesichert. Und die ist ja zumindest bisher noch nicht in den Verdacht geraten, mit Pferdefleisch versucht worden zu sein.

Genug verdienen dürfte er aber, und die Erwartungshaltung zu Berlin International ist ja mittlerweile so niedrig, dass er eigentlich nur ein gutes Bild abliefern kann. Viel Erfolg dabei und Glückwunsch zum Bierbauch der Woche, Hartmut Mehdorn!

Schumi 2011 - deutlich weniger erfolgreich

So, jetzt ist es also raus. Einer der erfolgreichsten Formel 1-Rennfahrer aller Zeiten hat das Ende seiner Karriere verkündet. Das hatte Michael Schumacher, genannt Schumi, zwar schon einmal getan, aber sein Comeback ist alles andere als rosig verlaufen und so ist der zweite Rückzug dann wohl ein endgültiger. Wer so erfolgreich war, der hat auch viele, viele Kritiker, wenn nicht Feinde, im Rennzirkus und auch außerhalb. Man sagte Schumi schon mal nach, dass er sich besonders rüde und rabaukenhaft auf der Piste verhielt und auf andere Fahrer wenig Rücksicht nahm. Möglicherweise stimmt das sogar, aber Rennen fahren ist kein Kindersport, alle teilen hier kräftig aus und müssen auch einstecken können.

Auch für Schumi galt: They never come back

Die Zeit nach seinem Comeback sollte man vielleicht besser vergessen und sich an den alten, erfolgreichen Michael Schumacher erinnern. Vermutlich wünscht er sich das selbst so, und im Formel 1 Zirkus gilt offensichtlich die im Boxsport bekannte Weisheit: They Never Come Back!

Schumi wird sicherlich eine adäquate Anschlussverwendung finden. Hierfür wünschen wir ihm alles gute und noch viele gesunde Jahre, was immer er auch mit ihnen anfangen wird. Vielleicht als Kommentatoren-Nachfolger von Nicki Laudy??? We will see… Den Bierbauch der Woche hat Schumi mit seiner Rücktrittsankündigung zum Saisonende auf jeden Fall verdient.

Morgen (Dienstag) wird die zweite Folge der neuesten Stromberg-Staffel ausgestrahlt. Der „Boss“ ist zurück! Aktuelle Stromberg-Infos für Fans findet man auf der ProSieben-Internetseite. Anders als der letzten Staffel (Findsberg) geht es diemal karrieretechnisch aufwärtes für den selbstbewussten „Chef „von der Kapitol-Versicherung.

Der Bierbauch der Woche geht folgerichtig an Bernd Stromberg. Herzlichen Glückwunsch. 😉

Kategorien
Links: