Kaum zu glauben aber wahr: Der ewige Lothar hat einen neuen Job – Lothar Matthäus wird Trainer in Bulgarien. Dort soll der die derzeit sehr erfolglose bulgarische Fußball-Nationalmannschaft wieder nach oben bringen. Ob es noch ausreicht, um das Team, von dem sich diverse Leistungsträger wie z.B. Dimitar Berbatov losgesagt haben, noch erfolgreich durch die EM-Qualifikationsrunde zu steuern?

Bei all der Häme, die es in deutschen Medien gegen Matthäus gibt – bis hin in die Heute-Nachrichten, wo er gestern als jemand bezeichnet wurde, der in der jüngeren Vergangenheit nur noch durch sein Privatleben von sich reden machte: Wir sollten unserem Lothar Matthäus alle zusammen kräftig die Daumen drücken.

Dafür gibt es den Bierbauch der Woche. Viel Erfolg in Bulgarien, Lothar!

Kommentieren

Kategorien
Links: