So wird jede Schnitzeljagd zum Erfolg

 

Die erfolgreiche Veranstaltung einer Schnitzeljagd für die Kleinen erfordert nicht ziemlich viel. In den meisten Fällen sind ein Komplettpaket mit sämtlichen Utensilien und die benötigte Anzahl von Spielern völlig ausreichend. Als Stützpunkte finden Sie unten einige Hauptregeln für eine gelungene und spannende Schnitzeljagd:

Was brauche ich?

Wenn Sie kein Komplettpaket besitzen, könnten Sie das Spiel-Zubehör mit den folgenden Materialien selbst basteln: Notizzettel, Stifte, Umschläge und eventuell Kreide (falls das Spiel draußen durchgeführt wird, können damit Zeichen aufs Holz oder auf einen Stein gemalt werden).

 

Wer macht in der Regel mit?

Am Spiel beteiligen sich zwei Mannschaften – die eine heißt in manchen Spielversionen „der Fuchs“ (der gejagt wird) und die andere wird als „die Jäger“ bezeichnet.

schnitzeljagd

Ein Schnitzel mag jeder! Hat aber mit Schnitzeljagd nicht direkt etwas zu tun.

 

Wo verstecke ich die Zettel für die Schnitzeljagd?

Die Hinweiszettel dürfen nicht zu entfernt voneinander liegen, ansonsten verlieren die Kinder bald ihre Geduld sowie den Wunsch nach Suchen. Die Hinweise müssen immer so gelegt werden, dass die Fährten nicht unauffindbar wird. Sie dürfen darüber hinaus mit dem Alter der Kinder rechnen und dafür sorgen, dass die Spuren für alle gut verständlich sind. Wenn richtig durchgeleitet, kann die Schnitzeljagd das logisches Denken der Kinder sehr effektiv entwickeln, sowie ihre Fähigkeit Schritt für Schritt ans Ziel zu kommen.

 

Was für Fragen denke ich aus?

Wenn es um eine Geburtstagsparty geht, das Motto der Feier bestimmt auch die Thematik der Fragen. Bei einer Märchenschatzsuche werden sich die Fragen auf Märchenfiguren beziehen, bei einer Piratenschatzsuche könnten geographische Fragen auftreten, bei Schatzsuche im dichten Dschungel betreffen die Aufgaben die wilde Tierwelt usw.

 

Wie lange dauert das Spiel „Schnitzeljagd“optimal?

Wenn die Anzahl der Stationen für Sie in Frage kommt, dann biete ich Ihnen die folgende einfache Regel an: es könnte soviel Hinweise bzw. Stationen geben, die den Lebensjahren Ihres Kindes entsprechen. Die Erklärung ist einfach: Je kleiner sind die Kinder, desto schneller verlieren sie das Interesse an einer Beschäftigung. Hier noch ein paar Infos für die perfekte Kinder-Schnitzeljagd!

Kommentieren

Kategorien
Links: