Heute werden wir bereits den zweiten Stromberg-Abend erleben dürfen. Wie immer gibt es zwei Folgen: In der ersten mit dem schönen Namen „Seelsorge“ wird Ernie zu therapeutischen Zwecken nach Finsdorf versetzt (von dem die meisten Fans zwischenzeitlich wissen sollten, dass es nicht Findsdorf geschrieben wird!). Ob das mal gut geht? Die anstehenden Treffen mit der FFF (Freiwillige Feuerwehr Findsdorf) dürften Ernies Bierbauch weiter wachsen lassen…

In Folge zwei „Babysitter“ kümmert sich Stromberg um Jennifers Sohn Helge – mit verheerenden Folgen (so die Beschreibung bei Prosieben). Was das mal wieder heissen soll…

Der Abend ist gerettet, 22.15 Uhr geht es lustig weiter mit unserem Stromberg. Be there!

1 Kommentar zu „Stromberg, die zweite“

Kommentieren

Kategorien
Links: