Artikel-Schlagworte: „Berliner Currywurst“

Der Bierbauch der Woche geht diesmal an… Hartmut Mehdorn. Der nicht mehr ganz so junge Manager, der bis vor kurzem der Air Berlin vor stand, wird Flughafenchef für den im Aufbau befindliche neuen Flughafen Berlin International. Hier der Webauftritt aller Berliner Flughäfen, aus denen dann bald ein ganz großer werden soll.

Damit hatte wohl auch unter Insidern niemand gerechnet. Mehdorn leitet damit ein Unternehmen, gegen das er in seiner vorherigen Position als Air Berlin-Chef noch geklagt hatte! Eine sehr pikante Situation, da er somit „Insiderwissen“ besitzt, um seinem vorherigen Arbeitgeber zu schaden. Vorteil: er kann in Berlin wohnen bleiben, die Versorgung mit der original Berliner Currywurst ist also gesichert. Und die ist ja zumindest bisher noch nicht in den Verdacht geraten, mit Pferdefleisch versucht worden zu sein.

Genug verdienen dürfte er aber, und die Erwartungshaltung zu Berlin International ist ja mittlerweile so niedrig, dass er eigentlich nur ein gutes Bild abliefern kann. Viel Erfolg dabei und Glückwunsch zum Bierbauch der Woche, Hartmut Mehdorn!

Ein klein wenig abgewandelt – das „Mein Bauch gehört mir“ Zitat hat einen Hintergrund, der wenig mit Bier oder Bierbauch zu tun hat. Trotzdem wollen wir hier mal klarstellen, dass Diäten nicht per se sinnvoll sein müssen. Warum nicht mal was essen, das auch schmeckt? Etwa die berühmte Berliner Currywurst? Bald steht für den Autor eine Reise nach Berlin an, da wird auch die ein oder andere Currywurst dran glauben müssen.

Ob Ost-Berliner-Currywurst (ohne Pelle) oder West-Berliner-Currywurst – dazu ein gut gekühltes Bierchen: Was will MANN mehr? Man muss es ja nicht jeden Tag machen, aber hin und wieder ist so etwas ja auch eine Art Geschenk, dass man sich selbst gönnt. Vielleicht lässt sich das ganze auch mit einem Besuch des Berliner Currywurstmuseums kombinieren? Und so große Auswirkungen wird die Berliner Currywurst dann auch nicht haben auf den Bierbauch, der ist ja ohnehin schon da…

Kategorien
Links: