Artikel-Schlagworte: „Bierpreis“

Am 20. September hat es angefangen, und bis zum 5. Oktober 2014 darf noch gefeiert werden. Die Bierpreis-Range hat erstmals die 10-Euro-Marke durchbrochen.
In 2014 kostet die Maß stolze 9,70 € bi zu 10,10 €. Rekordverdächtig! Aber das war ja zu erwarten…

Bierbauch – Gefahr sinkt

Statistiker gehen davon aus, dass durch das Überschreiten der psychologischen 10-Euro-Schwelle deutlich weniger Bier verbraucht wird. Das führt dann mittelfristig zu weniger Bierbäuchen. Also gut für die Volksgesundheit. Trotzdem geht der Bierbauch der Woche an das Münchner Oktoberfest 2014. Prost!

Hier noch ein Link zur offiziellen Website der Stadt München und zum Oktoberfest.

…und keiner tut was dagegen! Insbesondere die Preise für Energie legen gerade massivst zu. Und dank den „Ökogesetzen“ wird das auch munter so weiter gehen. Denn hier wurde durch die Einspeisevergütung für Solarstrom ein Tor geöffnet, das man erst in zwanzig Jahren wieder schließen wird – vorausgesetzt, die Politik handelt sofort. Naja, die Strompreise sorgen wenigstens dafür, dass und die Inflation erhalten bleibt und Deutschland nicht in eine Deflation stürzt, was ja auch keiner möchte.

Sollten aber irgendwann mal die Leute Angst bekommen und das Vertrauen ins Geld verlieren, droht die Megainflation! Denn dann ist Geld in Hülle und Fülle vorhanden (EZB), kann aber nicht mehr sicher angelegt werden, zumindest nicht bei einer Bank. Die Leute werden also wie verrückt kaufen, dadurch steigen die Preise für den Konsum in die Höhe. Die Preise für Investitionsgüter wie Immobilien sind ja schon ordentlich am zulegen, aber sobald die Panik anfängt, geht es dann auch mit den Konsumartikeln los. Das hat man ja alles schon mal erlebt, in den 1920er Jahren. Und der Mensch lernt ja bekanntlich nicht aus seinen Fehlern… Darunter werden dann auch die Bierpreise leiden!

Die beiden bekanntesten deutschen Bierfeste, das Oktoberfest in München und die Cannstädter Wasen in Stuttgart (offiziell das Cannstädter Volksfest), sind Geschichte – zumindest für 2009. Jedes Jahr ziehen die beiden Volksfeste Millionen Besucher aus aller Welt an, die nicht nur des Bieres wegen in die jeweilige Stadt reisen.

Doch für die meisten Besucher gehört die ein oder andere Maß natürlich mit dazu. Doch die Bierpreise sind auf beiden Festen „nicht von schlechten Eltern“: Beim 187.  Münchner Oktoberfest wurden 2009 in keinem Zelt weniger als 8,70 Euro für die Maß verlangt, beim 164. Cannstatter Volksfest blieb der Bierpreis stabil: Auf dem Wasen kostet der Liter Bier wie im Vorjahr 7,90 Euro.

Somit erhielt der Besucher und Bierfreund in Stuttgart deutlich mehr Bier für den Euro!

Vormerken: Termine der beiden wichtigsten deutschen Bierfeste für 2010:

Die 165. Cannstatter Volksfest 2010 findet vom 24. September bis zum 10. Oktober 2010 statt.

Das 188. Münchner Oktoberfest findet vom 18. September bis zum 03. Oktober 2010 statt.

Kategorien
Links: