Artikel-Schlagworte: „Contra Bierbauch“

Was viele geahnt hatten: Ein Bierbauch kann gefährlich sein. Beweisstück A – dieses Video hier…

Habe ich einen Bierbauch? Ab wann ist der Bauch nicht mehr „normal“? Es gibt keine klare Formel, die einem die Beantwortung dieser Frage so ohne weiteres erlauben könnte. Faustregel: Wer im stehen nicht mehr seine Füße sehen kann, sollte sich ernsthafte Gedanken machen – er hat möglicherweise einen Bierbauch im fortgeschrittenen Stadium.
Aber kein Grund zur Sorge: Mit unsere Tipps bekommt man den Bierbauch weg – oder zumindest kann man ihn auf ein „normales“ Maß zurückstutzen. Und ein bisschen Bauch ist ja nicht schlimm, oder? Schließlich möchte Mann ja noch als solcher erkannt und geschätzt werden!

Viele Männer fragen sich: Welche Vorteile bringt ein Bierbauch? Und welche Nachteile? Hier die wichtigsten Argumente Bierbauch Pro und Contra.

Pro Bierbauch

  • Wer einen Bierbauch hat, kann so viel essen, wie er will
  • Wer einen Bierbauch hat, gilt als mächtig! Beispiele gibt es zuhauf, fast alle wichtigen Politiker hatten einen Bierbauch!
  • Bierbauch-Typen sind Sympathieträger, gelten als friedlich, gemütlich und kinderlieb. Zu Recht!

Contra Bierbauch

  • Böse Zungen behaupten, dass die Lebenserwartung durch einen Bierbauch leicht sinkt.
  • Bei sportlichen Wettkämpfen haben Bierbauch-Besitzer schlechte Karten.
  • Nicht alle Frauen stehen auf Bierbäuche (aber immer noch genug! )

Es gibt also sowohl Pro-Bierbauch Argumente als auch Contra-Bierbauch Argumente. Somit bleibt es jedem selbst überlassen, ob er einen Bierbauch behalten bzw. bekommen will oder nicht.

Kategorien
Links: